Archiv zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft

Der Freistaat Thüringen hat die Thüringer Fernwasserversorgung (TFW) per Gesetz mit der Führung des Thüringer Talsperren- und gewässerkundlichen Archivs (TGA) beauftragt. Bereits mit Gründung der ehemaligen Thüringer Talsperrenverwaltung wurde in Tambach-Dietharz ein solches Archiv konzipiert und dessen Aufbau durch die Thüringer Staatsarchive fachlich begleitet. Neben Akten zu den Thüringer Talsperren und zur Gewässerkunde des Freistaates erfolgt auch die Aufbewahrung von Nachlassen aus Privatarchiven und Sammlungen wasserwirtschaftlichen Inhalts.

Auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen der TFW und der Deutschen Wasserhistorischen Gesellschaft (DWhG) mit Sitz in Siegburg (Nordrhein-Westfalen) vom 23. August 2007 ist die Übergabe eines größeren Bestandes von Dokumenten der DWhG an das TGA erfolgt. Die o.g. Nachlasse und die Dokumente der DWhG bilden den Grundstock für das Archiv zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft (AGWA). Mit Eröffnung des Archivgebäudes am Fuße der Schmalwassertalsperre sind beide Archive in ein gemeinsames Gebäude eingezogen.

Partnervereine & Fördermitglieder

  • DWhG e.V.
  • Freundeskreis Leinakanal e.V.
  • Gesellschaft für Weiterbildung in der Wasserwirtschaft e.V.
  • Thüringer Fernwasserversorgung
  • Tambach-Dietharz
  • Institut für Umweltgeschichte und Regionalentwicklung e.V.